teddyklinik__buehnenbild.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder
  3. BRK-Teddyklinik

BRK-Teddyklinik

Was ist die Teddyklinik?


Die Teddyklinik bietet Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter die Möglichkeit, ihr Kuscheltier/ihre Puppe in eine nachgestellte Notaufnahme, Arztpraxis oder einen Rettungswagen zu bringen. Dort wird das Kuscheltier dann von medizinischen Fachkräften unter Mithilfe des Kindes medizinisch versorgt. Egal ob gebrochene Pfote, Bauchweh oder eine „U-1-Tier“ - die Teddyklinik hilft weiter, von der Ersthilfe im Rettungswagen über die Notaufnahme/Praxisbesuch bis hin zur Physiotherapie. Ziel ist es dabei, den Kindern zum einen die Angst vor Arztbesuchen, Klinikaufenthalten und anderen medizinischen Terminen zu nehmen. Zum anderen bringt die Teddyklinik Kindern medizinische Berufsfelder näher. Kann man mit einem Röntgengerät das Mittagessen im Teddybauch sehen? Wieso hilft die Impfung dem Teddy? Was kann der Teddy tun, um nach dem Pfotenbruch ganz schnell wieder fit zu werden? Diese und viele andere Fragen beantwortet das Teddyklinik-Team gerne. Die Teddyklinik ist ein kostenfreies Angebot.

Wer kann teilnehmen?

Die Zielgruppe der Teddyklinik sind Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter (3 bis 11 Jahre). Gerne überlassen wir allerdings den Eltern die Entscheidung, wann die Teddyklinik für ihr Kind passend und spannend ist. Dies kann mitunter auch außerhalb dieser Altersspanne der Fall sein. Auch jüngere/ältere Kinder sind herzlich willkommen.

Natürlich sind auch Kinder mit physischen oder psychischen Handicaps herzlich willkommen und werden vom Team bedarfsgerecht betreut. Bitte lassen Sie uns bei der Anmeldung wissen, falls ihr Kind besondere Bedürfnisse hat.

 

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Die Anmeldung ist über den Terminvergabelink direkt für einzelne Termine möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Kuschelpatienten nur mit Termin betreuen können. Wir möchten uns hier hinreichend Zeit für Ihr Kind und sein Kuscheltier nehmen und Wartezeiten vermeiden. Im Anmeldeformular können Sie auch Geschwisterkinder im gleichen Slot anmelden, sodass alle Ihre Kinder gleichzeitig die Teddyklinik besuchen können. Sobald das Datum für die nächste Teddyklinik feststeht, finden Sie den Link hier.

Datenschutz ist uns sehr wichtig - daher bitten wir sie, statt des Namens Ihres Kindes den Namen des Kuscheltieres anzugeben. So können wir die Daten bestmöglich schützen und den Kuschelpatienten in der Klinik dann aufrufen.

Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um eine rechtzeitige Stornierung, damit der Termin neu vergeben werden kann. Schicken Sie uns dazu gerne einfach eine E-Mail an teddyklinik(at)brk-Ingolstadt.de.

 

Was muss ich mitbringen?

Das Mitbringen eines Kuscheltieres oder einer Puppe ist wünschenswert. Sollte sich allerdings der kleine Kuscheltierpatient vorab oder spontan doch noch nicht trauen, dann stellt die Teddyklinik gerne ein Leihkuscheltier, das ihr Kind begleiten kann. Leihkuscheltiere müssen in der Teddyklinik verbleiben und werden am Ende des Termins wieder an die Teddyklinik übergeben. Natürlich sind alle Leihkuscheltiere frisch gewaschen.

Bitte bringen Sie für sich und Ihr Kind notwendige Getränke und Snacks selbst mit. In der Teddyklinik werden keine Speisen und Getränke verkauft.

 

Muss ich mein Kind begleiten?

Bitte begleiten Sie ihr Kind während des Termins. Bei Geschwisterkindern ermöglichen wir Ihnen dies natürlich auch. Die Teddyklinik kann keine Kinderbetreuung anbieten.

Kontakt

Bei Fragen und Wünschen können Sie sich gerne per E-Mail an Annina Lux unter der E-Mail-Adresse teddyklinik(at)brk-Ingolstadt.de werden. Sie hilft Ihnen gerne weiter.