Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Der Rotkreuzkurs - Erste Hilfe-AusbildungDer Rotkreuzkurs - Erste Hilfe-Ausbildung

Der Rotkreuzkurs - Erste Hilfe-Ausbildung

Erste Hilfe unter den Bedingungen von SARS Covid 19 - Hygienekonzept

Die Corona (SARS-CoV-2) -Pandemie führt zu erheblichen Veränderungen in allen Lebensbereichen und trifft das gesellschaftliche sowie wirtschaftliche Leben gleichermaßen, Beschäftigte und Nichtbeschäftigte. Diese Pandemielage ist eine Gefahr für die Gesundheit einer unbestimmten Zahl von Personen und zugleich für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Sie hat erhebliche Auswirkungen auf das Leben jedes Einzelnen und betrifft alle wirtschaftlichen Aktivitäten und damit die ganze Arbeitswelt sowie Bildungseinrichtungen.
SARS-CoV-2 wird hauptsächlich durch Tröpfchen übertragen, wahrscheinlich auch über Kontaktflächen. Tröpfchen entstehen beim Sprechen, Husten und Niesen.
Die nachfolgend beschriebenen Schutzmaßnahmen verfolgen das Ziel, durch die Unterbrechung der Infektionsketten die Bevölkerung zu schützen und die Gesundheit von Beschäftigten zu sichern, deshalb bitten wir Sie folgendes für die Teilnahme an einem Erste Hilfe Kurs zu beachten:
• Bei akuten Erkältungsanzeichen, Krankheitsgefühl oder bei vorliegender akuter Erkrankung dürfen Sie nicht am Lehrgang teilnehmen.
• Personen, bei denen die Gesundheitsbehörden Heimquarantäne oder andere Isolierungsmaßnahmen angeordnet haben, sind von der Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen.
• Vor Betreten des Lehrsaales müssen die Hände gewaschen werden.
• Bei Unterschreiten des Mindestabstandes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sog. Community-Masken sind nicht ausreichend. Bitte bringen Sie 3 MNS-Masken zum Kurs mit, da diese durchfeuchten oder kaputt gehen können, weitere Einmalhandschuhe und ggf. Schutzbrille.
• Es werden keine Heißgetränke zur Verfügung gestellt.
• Zur Reduzierung eines Übertragungsrisikos unter den Teilnehmenden oder auf Lehrkräfte wird der Ablauf der Teilnehmerübungen angepasst und die Teilnehmerübungen auf ein Mindestmaß reduziert.
• Halten Sie immer mindestens 1,5m Abstand zu Anderen und beachten die entsprechenden Markierungen. Der Abstand darf nur bei genannten Teilnehmerübungen unterschritten werden.
• Die allgemeinen Hygienevorschriften sind zu beachten und einzuhalten, bitte betreten Sie die sanitären Anlagen nur mit einer Person.
• Sofern binnen 14 Tagen nach dem Lehrgang eine Person des Lehrgangs positiv auf Covid-19 getestet wird, soll eine Information an das Gesundheitsamt und zwischen ermächtigter Ausbildungsstelle und Unternehmen erfolgen.