buehenbild_04042022.jpg text / concept + artwork: vatter + vatter | www.drk.werbemedienplattform.de
Schutzmaßnahmen bei Kursen wegen Covid 19Schutzmaßnahmen bei Kursen wegen Covid 19

Schutzmaßnahmen bei Kursen wegen Covid-19

Ansprechpartner

Frau
Daniela Skwara

Telefon: (08 41) 93 33-15
Telefax: (08 41) 93 33-29

Was muss ich für die Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs beachten? (Stand: April 2022)

Die nachfolgend beschriebenen Schutzmaßnahmen verfolgen das Ziel, durch die Unterbrechung der Infektionsketten die Bevölkerung zu schützen und die Gesundheit von Beschäftigten zu sichern, deshalb bitten wir Sie folgendes für die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs während der Corona-Pandemie zu beachten:

• Bei akuten Erkältungsanzeichen, Krankheitsgefühl oder bei vorliegender akuter Erkrankung dürfen Sie nicht am Lehrgang teilnehmen, eine kostenfreie Stornierung erfolgt bei Vorlage einer Krankmeldung.
• Personen, bei denen die Gesundheitsbehörden Heimquarantäne oder andere Isolierungsmaßnahmen angeordnet haben, sind von der Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen, eine kostenfreie Stornierung erfolgt bei Vorlage der Bescheinigung.
• Für Erste-Hilfe-Kurse des BRK Ingolstadt gilt weiterhin die Zutrittsbeschränkung mit der 3G Regel: Vollständig geimpft oder genesen oder getestet.

Der Nachweis für genesene Personen:
Zu den RKI-Vorgaben gehört nach aktuellem Stand, dass das Datum der Abnahme des positiven Tests „mindestens 28 Tage zurückliegen“ muss und „höchstens 180 Tage zurückliegen“ darf.)

Der Nachweis für getestete Personen:
Offizieller PoC Antigentest nicht älter als 24 Stunden oder ein PCR Test nicht älter als 48 Stunden. Ein Selbsttest ist nicht zulässig. Eine Testung vor Ort ist nicht möglich.
Halten Sie den entsprechenden Nachweis bei Einlass bereit.

Eine Teilnahme am Kurs ohne entsprechenden Nachweis ist nicht möglich.
• Vor Betreten des Lehrsaales müssen die Hände gewaschen und desinfiziert werden.
• Alle Teilnehmer müssen während des Aufenthalts im Lehrgangsgebäude und bei den praktischen Übungen eine FFP2 Maske tragen. Bitte bringen Sie diese in ausreichender Anzahl mit.
• sollte aus medizinischen Gründen das Tragen der Maske nicht möglich sein, ist eine Teilnahme an Lehrgängen aktuell nicht möglich.
• Zur Reduzierung eines Übertragungsrisikos unter den Teilnehmenden oder auf Lehrkräfte wird der Ablauf der Teilnehmerübungen angepasst und die Teilnehmerübungen auf ein Mindestmaß reduziert.
• Halten Sie immer mindestens 1,5m Abstand zu Anderen und beachten die entsprechenden Markierungen. Der Abstand darf nur bei genannten Teilnehmerübungen unterschritten werden. Einmalhandschuhe werden von uns gestellt.
• Die allgemeinen Hygienevorschriften sind zu beachten und einzuhalten, bitte betreten Sie die sanitären Anlagen nur mit einer Person.
• Es werden keine Heißgetränke zur Verfügung gestellt. Offene Getränke und Speisen sind im Lehrsaal nicht zugelassen.
• Beachten Sie, sich der Witterung entsprechend zu kleiden, es finden ständig Lüftungsintervalle statt.
• Bitte benutzen Sie den Haupteingang „Auf der Schanz“ und folgen den Teilnehmerlisten für die jeweiligen Kursräume.
• Parken ist im Hof nicht gestattet (Volksfestplatz oder Hallenbadparkplatz bieten sich an).
• Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Fibel zur Ersten Hilfe, dennoch ist ein Block sicher eine gute Idee, um wichtige Erkenntnisse festzuhalten.
• Privatteilnehmer halten bitte den Personalausweis und die Kursgebühr in bar zu Kursbeginn bereit.
• BG-Teilnehmer halten bitte ihre vollständigen Abrechnungsunterlagen zu Kursbeginn bereit.