Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Nachrichten aus dem BRK IngolstadtNachrichten aus dem BRK Ingolstadt

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelles
  3. Nachrichten aus dem BRK Ingolstadt

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Frau aus Donau gerettet, ihr Zustand ist kritisch

Am Sonntag, 20. Mai 2018 um 11:36 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle in Ingolstadt zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Wasserwacht an die Donau, weil eine Frau in der Donau gemeldet wurde. Die im Fluss treibende Frau konnte von den Einsatzkräften ans Ufer gerettet werden und dort notfallmedizinisch versorgt. Mit dem Rettungshubschrauber kann die Frau in ein Krankenhaus. Ihr Zustand ist aktuell kritisch. Im Einsatz waren die Wasserwachten aus Ingolstadt, Manching, Reichertshofen sowie die Feuerwehren aus Ingolstadt und Mailing. Vom BRK waren der... Weiterlesen

Erneut Pkw im Wasser

Am frühen Sonntagvormittag wurden die Berufsfeuerwehr Ingolstadt und Einsatzkräfte der Ingolstädter Wasserwacht zu einer Pkw-Bergung aus einem Weiher Nahe Hagau alarmiert. Vermutlich aus Unachtsamkeit rollte ein VW-Bus rückwärts ins Wasser und kam in einer Tiefe von knapp drei Metern zum Stehen. Einsatztaucher der Wasserwacht schlugen den Pkw im Wasser an während die Berufsfeuerwehr ihren Rüstwagen in Stellung brachte. Mit Hilfe der Seilwinde wurde der VW-Bus aus dem Wasser geborgen. Um ein Aufreißen der Ölwanne bzw. ein Abreißen von Dieselleitungen zu verhindern wurde eine provisorische... Weiterlesen

Spende von Mooshäusl-Pächtern

Das BRK Ingolstadt bedankt sich bei dem Team vom Mooshäusl und allen, die am Vatertag bei der Bullriding-Aktion mitgemacht haben. Am vergangenen Freitag, 11. Mai 18, fand die Spendenübergabe mit den Pächtern des Mooshäusls, Frau Müller-McMorland und Herrn Müller statt. Über 700 Euro freut sich das BRK-Team der Erste-Hilfe-Kurse am Kind. In Bayern verunglückten laut Statistischem Bundesamt im Jahr 2016 im Straßenverkehr 1.172 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren, bei den Jugendlichen zwischen 10 und 15 Jahren waren es 2.280. Doch wie verhält man sich richtig bei Unfällen mit Kindern? Welche... Weiterlesen

Auto aus Weiher geborgen

Am 11. Mai 2018 gegen 17:00 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle die Feuerwehren Pobenhausen und Hohenwart sowie die Wasserwachten Neuburg und Ingolstadt zu einer Pkw-Bergung aus einem Weiher in der Nähe von Bofzheim bei Karlskron. An der Einsatzstelle wurden die Einsatzkräfte der Wasserwacht vom Einsatzleiter in die Lage eingewiesen. Ein Wasserretter erkundete die Lage als Schnorchler und fand den Pkw zirka 30 Meter vom Ufer entfernt. Keine Person im Pkw zu sehen, die erste Rückmeldung des Wasserretters. Da der Pkw auf dem Dach lag musste dieser vor der Bergung zunächst auf die Räder... Weiterlesen

Sanitätsdienst beim Halbmarathon

Am Samstag. 28. April fand in Ingolstadt der 18. ODLO Halbmarathon statt. Der BRK-Kreisverband Ingolstadt war mit 90 Helferinnen und Helfern auf der Strecke im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Mit knapp 50 Versorgungen war es ein ruhigerer Halbmarathon, als in den Vorjahren. Weiterlesen

Grundlehrgang "IuK" beim BRK Ingolstadt

Am Wochenende vom 21. und 22. April 2018 fand im Ingolstädter BRK Katastrophenschutzzentrum der Grundlehrgang „Information und Kommunikation (IuK)“ statt. Von physikalischen und rechtlichen Grundlagen, über Funkrufnamen, Gerätekunde, Funkverkehrsarten und -formen, bis hin zu praktischen Übungen wurde den Teilnehmern alles geboten.

Weiterlesen

Alle Teilnehmer bestehen Fachlehrgang Sanitätsdienst

Am Samstag, 14. April 2018 war für 16 Ingolstädter Sanitäterinnen und Sanitäter ein großer Tag: Sie alle haben die Prüfung zum Fachlehrgang Sanitätsdienst angetreten und bestanden. Dazu gehörten eine theoretische Prüfung am Vormittag und ein praktisches Fallbeispiel am Nachmittag, bei dem die gespielten Patienten chirurgisch und internistisch versorgt werden mussten. Der Weg dorthin bestand vor allem aus viel Kaffee, Kunstblut und Spaß an der Sache. An insgesamt sechs Wochenenden haben die drei Ausbilder Anja und Bernhard Grimmer sowie Miron Roschu geduldig erklärt, wie man einen offenen... Weiterlesen

Retten Sie anderen Menschen das Leben

Feiertage, Faschingszeit, Wetterumschwünge – und vielerorts kursiert die Grippe. Diese Begleitumstände haben das Blutspendeaufkommen in den ersten beiden Monaten im neuen Jahr geprägt. Eines bleibt das ganze Jahr über gleich: Ein Tagesbedarf von etwa 2.000 Blutkonserven muss stetig abgedeckt werden, damit die Patienten in den bayerischen Kliniken sicher mit Blutprodukten versorgt werden können. Liegt das Blutspendeaufkommen darunter, greift der Blutspendedienst des BRK (BSD) zunächst auf seinen Blutkonserven-Vorrat im Zentrallager zurück. Da Blut allerdings lediglich 42 Tage haltbar ist, ist... Weiterlesen

Das Eis trägt noch nicht

Die frostigen Temperaturen haben bereits viele kleinere Gewässer zufrieren lassen. Jedoch trägt das Eis nicht! Die Wasserwacht Ingolstadt rät dringend vom Betreten natürlicher Eisflächen ab, es besteht Lebensgefahr. Die Rettung von Menschen aus dem Eis übten die Wasserwachten Großmehring und Ingolstadt am Sonntagvormittag auf einem Weiher im Gemeindebereich Großmehring. Wasserretter, gesichert mit einer Leine und auf einem Eisrettungsschlitten führten die Oberflächenrettung durch. Da alle Wasserretter ausgebildete Schnorchler sind, wurde auch ein sogenannter Nottauchversuch trainiert.... Weiterlesen

Europäischer Tag des Notrufs

Viele Menschen kennen sie immer noch nicht: die europaweite Notrufnummer 112. Deshalb ist seit dem Jahr 2009 am 11. Februar der Europäische Tag des Notrufs. In allen 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) hilft diese einheitliche Rufnummer seit 1991 Leben zu retten. Auch in vielen Nicht-EU-Ländern erreicht man mit der 112 eine Leitstelle, die den Notruf entgegennimmt und Hilfe schickt. In Bayern übernehmen zirka 350 Mitarbeiter diese Aufgabe. Im Schnitt wird ein Notruf dabei binnen 122 Sekunden abgefragt und ein Rettungsmittel alarmiert - und das durchschnittlich etwa 190 Mal am Tag. ... Weiterlesen

Seite 1 von 30.